Anima (Crocodylus johnsoni) in Australia - Photo de Guillaume Blanchard (Fujifilm S6900, mars 2003) - licence CC-BY-SA

Urlaubskauf – Augen auf! Artenschutz kennt keine Grenzen

Die Einfuhr von Geschenken und Souvenirs in die EU, die gegen das Washingtoner Arten-schutzübereinkommen verstoßen, ist verboten, denn der unkontrollierte Handel mit wildle-benden Tier- und Pflanzenarten einschließlich Teilen davon, aber auch das Einführen von Souvenirs kann Tier- und Pflanzenarten bedrohen. Betroffene Mitbringsel beschlagnahmt der Zoll sofort. Zu den am häufigsten beschlagnahmten Urlaubssouvenirs gehören Alliga-tor- und Krokodilprodukte sowie Uhrbänder aus Schlangen- oder Eidechsenhäuten und entsprechendem Leder. Mitbringsel mit illegalen Reptilledern ziehen für den Urlauber nicht nur Ärger, sondern im Zweifel Bußgeld oder Geldstrafe nach sich.

Kontakt

Internationaler Reptillederverband e.V.
  Berliner Straße 48
     63065 Offenbach
  (069) 82 97 41 - 0
  (069) 81 28 10
  info(at)irv-ra.de

Copyright © 2016 Internationaler Reptilleder Verband e.V.