Startseite
Herkunftsnachweis
Kontrolle
Artenschutzfahne
Codierung
Links
Häufige Fragen
Aktuelles

 

 

 

 

IRV in der Presse

 

 

irv-ra.de | Aktuelles | 

Aktuelle Informationen

 


Volker Kern als IRV Vorsitzender verabschiedet


Am 11. Juni wurde Volker Kern, der Vorsitzende des  Internationalen Reptillederverbandes (IRV) verabschiedet. Seit 2002 war der „Erfinder der Artenschutzfahne“ erster Vorsitzender des Vorstands. Für den gebürtigen Dietzenbacher war der unermüdliche Einsatz für den Reptillederverband und den Artenschutz mehr als ein Beruf. Die Vereinbarkeit von Ökologie und Ökonomie standen für Volker Kern schon bei der Gründung des Verbandes 1972, an der er maßgeblich beteiligt war, immer im Mittelpunkt.

 


Claus-Peter Ehlbeck (l.) folgt auf Volker Kern als Vorsitzender des IRV.


Mit der Verabschiedung von Volker Kern wurde sein Nachfolger im Amt bestätigt. Claus-Peter Ehlbeck (Di-Modell, Taubersbischofsheim), zuvor stellvertretender Vorsitzender des IRV, wurde einstimmig zum Vorsitzenden des  Verbandes gewählt. Den stellvertretenden Vorsitz übernimmt Axel Büsch (Wilhelm Schwemann , Offenbach). Volker

Kern wird dem IRV weiterhin als beratender Beisitzer im Vorstand erhalten bleiben.


Offenbach, 12. Juni 2015

 


 

Volker Kern erhält Ehrenbrief des Landes Hessen


Am 17. Juni wurde Volker Kern, der Vorsitzende des  Internationalen Reptillederverbandes (IRV), in Offenbach mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen geehrt. Dem 78-Jährigen wurde die Auszeichnung von Stefan Grüttner, Minister für Soziales und Integration, im Rahmen einer feierlichen Stunde im Leder- und Schuhmuseum überreicht. Grüttner würdigte das außerordentliche Engagement des energiegeladenen Dietzenbachers. Der unermüdliche Einsatz für den Reptillederverband und den Artenschutz sei gleichermaßen sein Lebens- und Existenzinhalt. Vorausschauend und effektiv zugleich habe die Vereinbarkeit von Ökologie und Ökonomie schon bei der Gründung des Verbandes 1972, an der Kern maßgeblich beteiligt war, immer im Mittelpunkt gestanden. Seit Januar 2002 ist der „Erfinder der Artenschutzfahne“ erster Vorsitzender des Vorstands.

 

 

Neben seinem Einsatz für den Verband ist Volker Kern auch in der Offenbacher Politik aktiv. Im Rahmen seines vielfältigen, ehrenamtlichen Engagements sei er stets bescheiden und unabhängig von sozialen Strukturen aufgetreten, so Grüttner in seiner Laudatio. „Mein Job war mein Leben“, bedankte sich Volker Kern bei den zahlreichen Gratulanten und Wegbegleitern. Im nächsten Jahr will er Abschied vom Reptillederverband nehmen. So richtig glauben mag man es dem agilen Ehrenbürger Hessens noch nicht.

 

IRV & Artenschutzfahne


Der Internationale Reptillederverband e.V. Offenbach hat sich seit seiner Gründung 1972 mit Lösungsansätzen im Sinne des Artenschutzes effiziente Kennzeichnungsmethode engagiert. Nach mehrjährigen Entwicklungsarbeiten wurde mit der Artenschutzfahne eine Pionierarbeit vorgestellt, die in Fachkreisen hohe Anerkennung fand. Träger des Kennzeichnungssystems für Reptilleder ist der 1985 gegründete gemeinnützige Verein Reptilartenschutz e.V., zu dessen Mitgliedern maßgebliche Lederlieferanten und Lederwarenhersteller sowie Lederverarbeiter und der sich anschließende Einzelhandel zählen, die sich mit Exotenleder befassen. Das Kennzeichnungssystem für Reptillederwaren mit der Artenschutzfahne ist seit 1987 von den Bundesbehörden als Legalitätsnachweis für artenschutzrechtlich einwandfreie Ware anerkannt und hat sich als verlässliche Alternative zur CITES-Nachweis-Regelung in der Praxis bewährt.

 

Offenbach, 23. Juni 2014